Das Siebengebirge – als nationaler Geotop

Im Wettbewerb „Die bedeutendsten Geotope in Deutschland“ ist das Siebengebirge von der Akademie der Geowissenschaften zu Hannover mit dem Prädikat „Nationaler Geotop“ ausgezeichnet worden.

Geotope sind  Landschaften, in denen die Entwicklungsgeschichte der mehr als vier Milliarden Jahre alten Erde besonders anschaulich und bestens erhalten erkennbar ist. Diese „Zeugen“ der Vergangenheit sollen durch die Bezeichnung „Geotop“ als etwas hervorgehoben werden, das außergewöhnliche Bedeutung hat, Beachtung verdient und besonderer Pflege wert ist. 

Die geologische Bedeutung des Siebengebirges als Dokument für die Entwicklung der Erde liegt in seiner vulkanischen Entstehung, die vor 25 Millionen Jahren begann und an zahlreichen geologischen Aufschlüssen nachvollziehbar ist. So zählen die Aufschlusswände am Drachenfels, an Wolkenburg, Weilberg, Stenzelberg, Oelberg und Rabenley die durch den Steinabbau freigelegt wurden, zu den herausragenden Stellen geologischer Forschung.

Ziel des Geotoppflege im Siebengebirge ist nicht nur der dauerhafte Erhalt dieser besonders schönen und seltenen Geotope, sondern Menschen deren Bedeutung bewusst und erlebbar zu machen, zumal sich in diesen stillgelegten Steinbrüchen und Hängen wertvolle Sekundärbiotope entwickeln, die geschützten Tier- und Pflanzenarten eine neue Heimat bieten. Dieser Aufgabe kommt der VVS in praktischer Arbeit sowie umweltbildend in vielen Wanderungen und Veranstaltungen nach.

Weitere Beiträge:

Mitglied werden. Natur erleben.

Familienmitgliedschaft für 30 €/Jahr

Volles Programm – das ganze Jahr!

Wanderungen, Exkursionen, Vorträge!

Menü