Rezertifizierung des Siebengebirges als „Nationaler Geotop“

Das Siebengebirge darf weitere 10 Jahre den Titel „Nationaler Geotop“ tragen

Freude herrschte beim Verschönerungsverein für das Siebengebirge – VVS, als ihm Ende Juni 2017 die Urkunde der Akademie für Geowissenschaften und Geotechnologien Hannover erreichte, dass das Siebengebirge weitere 10 Jahre die Auszeichnung „Nationaler Geotop“ tragen darf.

2006 war das vom VVS vorgeschlagene und betreute Geo-Objekt „Siebengebirge“ im Zuge des Wettbewerbs „Die bedeutendsten Geotope Deutschlands“ mit dem Prädikat „Nationaler Geotop“ prämiert worden. Die Auszeichnung war auf 10 Jahre beschränkt und wurde durch ein Gremium der Staatlichen Geologischen Dienste überprüft.

Geotope sind Fenster der Erdgeschichte, sind geologische Sehenswürdigkeiten, die von regionaler oder nationaler geowissenschaftlicher Bedeutung, Seltenheit, Eigenart und Schönheit sind. Als Zeugnisse der Erdgeschichte geben sie uns herausragende Einblicke in den geologischen Aufbau einer Landschaft und deren geologische Entstehung. Der Begriff leitet sich aus dem Griechischen her: geo=Erde, topos= Ort. Beim Artikel erlaubt der Duden sowohl „der“ als aus „das“ Geotop.

Geotope können punktuell und nur kleinflächig sein, wie z. B die Basaltrosette am Kutzenberg, ein Stenzelberg-Monolith oder aber auch große Landschaftsteile umfassen, wie z. B. das Siebengebirge.

Die erdgeschichtliche Vergangenheit hat Spuren hinterlassen, die wir an Geotopen ablesen können. Gesteine und ihre Strukturen wie Faltungen, z. B. am Jugendhof Rheinland, konservieren deren Entstehungsgeschichte vor 350 Millionen Jahren. Das Siebengebirge – und dies ist das Besondere – verdankt seine vulkanische Entstehung gewaltigen Kräften in der Tertiärzeit vor ca. 25 Millionen Jahren. Alle vulkanischen Festgesteine des Siebengebirges, vom Tuff über Trachyt, Latit bis zum Basalt sind seit Jahrhunderten für Bauzwecke genutzt worden. Durch deren Gewinnung in Steinbrüchen sind zahlreiche Aufschlüsse entstanden, die tiefe Einblicke in den Untergrund gewähren. Viele von ihnen sind erst durch die Rettungskäufe des VVS gesichert worden. Die Aufschlusswände an Drachenfels, Wolkenburg, Stenzelberg, Oelberg, Weilberg und Rabenley zählen zu den herausragenden Stätten öffentlichen Interesses und geologischer Forschung.

Ziel der Geotoppflege im Siebengebirge ist nicht nur der dauerhafte Erhalt dieser besonders schönen und seltenen Geotope, sondern auch deren Bedeutung für Menschen bewusst und erlebbar zu machen, zumal sich in diesen stillgelegten Steinbrüchen und Hängen wertvolle Sekundärbiotope entwickeln, die geschützten Tier- und Pflanzenarten eine neue Heimat bieten.

Weitere Beiträge:

Mitglied werden. Natur erleben.

Familienmitgliedschaft für 30 €/Jahr

Volles Programm – das ganze Jahr!

Wanderungen, Exkursionen, Vorträge!

Menü