Gedenkstein zur Kaisereiche wird vom VVS derzeit restauriert

Wanderern im Bad Honnefer Annatal mag in diesen Tagen vielleicht auffallen, dass der Gedenkstein zur „Kaisereiche“ verschwunden ist. Der VVS kann jedoch Entwarnung geben, hat er doch – wie  bei anderen Denkmälern im Siebengebirge – zum 150 jährigen Jubiläum deren Restaurierung in Auftrag gegeben. So auch beim Gedenkstein zur Kaisereiche im Annatal.

Das Annatal wurde von dem Fabrikanten Hubert Schaaffhausen erschlossen, der dem Tal den Vornamen seiner Frau Anna gab. In einer Lichtung soll Kronprinz Wilhelm  (späterer, 1888 – 1918, Kaiser Wilhelm II) 1876 die Kaisereiche gepflanzt haben. Der Gedenkstein am Wegrand nennt das Datum „2. Juli 1876“ und trägt die Initialien „S. A“ und „H. S.“ für die Eheleute Anna und Hermann Schaaffhausen, deren Gast der Kronprinz während seiner Bonner Studienjahre häufiger war.

Weitere Beiträge:

Mitglied werden. Natur erleben.

Familienmitgliedschaft für 30 €/Jahr

Volles Programm – das ganze Jahr!

Wanderungen, Exkursionen, Vorträge!

Menü