Aufgaben und Ziele des Naturparks

Aufgaben und Ziele

Der Naturpark Siebengebirge, mit 45 %-Anteil Naturschutzfläche,  ist ein Lebens- und Erlebnisraum von einzigartiger Qualität. Deshalb gilt es, diese Landschaft gemeinsam für die hier lebenden und arbeitenden Menschen und ihre nachfolgenden Generationen zu schützen, sowie für Gäste als vorbildliche Erholungslandschaft weiter zu entwickeln.

Aufgabe und Ziel des Naturparks ist, die Strukturen des Gebietes zu schützen und sie gleichzeitig nachhaltig weiterzuentwickeln. Dabei möchte der Naturpark eine Entwicklung durch einen Ausgleich der Interessen, nicht durch das Erlassen strenger Verhaltensregeln und  Verbote bewirken.

Die Aufgabe als Träger des Naturparks Siebengebirge obliegt es dem Rhein-Sieg-Kreis diesen Naturpark und seine Wälder unter Beachtung der Ziele und Grundsätze des Naturschutzes und der Landschaftspflege zu planen, zu gliedern, zu erschließen, weiter zu entwickeln und dabei anzustreben:

  • die durch vielfältige Nutzung geprägte Landschaft mit ihrer Arten- und Biotopvielfalt zu erhalten, zu entwickeln und, soweit erforderlich, wieder herzustellen,
  • das Land dauerhaft und umweltgerecht zu nutzen,
  • einen nachhaltig landschaftsbezogenen, naturorientierten Tourismus zu fördern,
  • eine nachhaltige Regionalentwicklung zu fördern.

Um die umfassende und auch interdisziplinär aufgestellte Grundlage einer Zukunftsstrategie für den Naturpark Siebengebirge zu erhalten, hatte der VVS 2014 von der FUTOUR Regionalberatung Haundorf einen Naturparkplan erstellen lassen. Ausgehend von einer Stärken-Schwächen-Analyse des Naturparks stellt der Plan Entwicklungsziele  für acht Teilbereiche inklusive eines höchst umfangreichen möglichen Maßnahmenpakets zusammen. Da die Trägerschaft an den Rhein-Sieg-Kreis abgegeben wurde, stellt sich die Frage ob angesichts vieler neuer Aufgaben diese Strategie noch beibehalten werden kann/ soll oder ob notwendigerweise eine andere zukunftsfähige Lösung gefunden werden muss.

X